Geschichte

 

Die Volkstanz- und Trachtengruppe „t Olde Getrouw“ wurde 1949 gegründet.

Das Ziel der Gruppe ist , alte Kleider und Tänze aus der Zeit um 1900 zu erhalten “treu zu bleiben”.

Im Laufe der Jahre haben wir in ganz Europa Kontakte geknüpft. Deutschland, Belgien,  England,
Dänemark, Norwegen, Schweiz, Österreich, Tschechische Republik, Frankreich, Italien, Polen und Rumänien
wurden besucht. Viele Gruppen wurden für einen Besuch nach Varsseveld und zu Gastauftritten eingeladen.
Die Tanzgruppe wurde sogar für ein großes, internationales Festival in Südkorea eingeladen. Durch das Tanzen
haben wir viele Freunde kennengelernt.

Die Gruppe wird begleitet von Musikern ‘spölleu’, sie spielen auf echte altmodischen ‘trekzak’. Dieses ist kein
Akkordeon, wie es bei vielen Gruppen der Fall ist, sondern eine diatonische Harmonika.

Die Damen tragen ein originales ‘knipmutse’. Das Waschen, das Versteifen, das Bügeln und das Falten dieser
Hauben ist eine Handwerkskunst und dauert mehrere Stunden. Einige Damen der Gruppe können diese Arbeit
glücklicherweise selbst verrichten und erklären dieses Handwerk gerne.